Virtual Learning

Learning by Doing - Ein Blogger lernt das Bloggen

Apple iPhone XS oder doch iPhone XS Max?

Soda, gestern Abend war es soweit, Apple hat seine neuen iPhones vorgestellt und rundum erneuert. Gerade für mich als iPhone Enthusiasten immer ein aufregender Event und auch wenn ich nicht in Geld schwimme (und mir oft anderweitig aushelfen muss), versuche ich, was die Modelle angeht, immer up2date zu sein. Und ihr werdet es bereits merken, weil ich mir ernsthaft überlege, den Sprung vom iPhone 8 Plus auf das XS bzw doch das iPhone XS Max zu machen. Weil das iPhone XS hat die selbe Bildschirmgröße wie das 8er, das XS Max kommt mit einem fetten 6,5 Zoll Bildschirm daher. Das ist echt FETT! Wer die Präsentation von Apple gestern nicht live gesehen hat, kann sich diese noch nachträglich hier auf Apple.com anschauen!

Hier mal mein „altes“ iPhone auf meinem Macbook!

Und ja, ich weiss, ich weiss, es ist eigentlich ein ziemlicher Unsinn, jetzt vom 8er, welches grad mal ein Jahr alt ist auf das XS upzugraden. Aber vor einem Jahr wollte ich mir das iPhone X nicht kaufen, da ich der Meinung war, dass das eher ein Schnellschuss bzw Beta Produkt seitens Apple war. Jetzt aber sehen alle iPhone X Modelle sehr durchdacht aus und ich will eigentlich auch das Upgrade machen, weil ich mir im gleichen Atemzug eine bessere Handykamera zulegen möchte. Denn im Vergleich könnt ihr sehen, dass das iPhone XS eine wesentlich bessere Kamera als das 8er hat!

Denn auf der Rückseite des iPhone XS gibt es nun zwei 12-Megapixel-Kameras, eine Kamera mit normaler Weitwinkel-Brennweite, und eine weitere mit etwa doppelter Brennweite. Der eigens dafür hergestellte A12-Bionic-Chip soll hier im Live-Betrieb Optimierungen durchführen, die für bessere Bildqualität sorgen sollen. Als weiteres Hightlight bzw neue Funktion stellte Apple das Smart HDR vor, wo mehrere Belichtungsvarianten gleichzeitig geschossen werden und man dann die besten Aufnahmen aussuchen und kombinieren kann! Also für Hobby Fotografen wie mich eine tolle Sache!

Aber wenn schon upgraden, dann richtig und dann wohl eher auf das iPhone XS Max Modell, welches auch die Dual 12 MP Kamera mit Weitwinkel-und Teleobjektiv besitzt, aber hier wird der Preis ein wenig happig. Denn bereits beim 256 GB Modell werden 1419 Euro fällig, beim 512 GB Modell sogar 1649 Euro! Das ist eine MENGE Geld, wenn ihr mich fragt. Ich würde mir das Geld eh als Minikredit holen (grad mit dem Vergleichen der Kredite kann man auch viel Geld sparen, zb über Anbieter wie finanzer.at oder finanzen.or.at!

Aber ja, irgendwie kommt es mir schon vor, dass Apple jedes Jahr mehr und mehr an der Preisschraube dreht und die iPhones teurer und teurer werden. Weil ich kann mich nicht erinnern, das man jeweils fast 1700 Euro für das Premium Modell bei Apple zahlen musste. Zum Vergleich: dafür kriegt man schon einen ganzen iMac bzw ein Einsteiger Macbook! Nicht ohne, wenn ihr mich fragt und auch Social Media Sternchen (wie zb Casey Neistat) sehen das ähnlich.

Muss man fast auf die 512 GB Version verzichten, bei den Preisen, die Apple für das Upgrade verlangt. Lustig finde ich übrigens, dass Apple nach wie vor ein Lightning auf USB Kabel anbietet, mit dem man wieder die neusten iPhone Modelle nicht mit der aktuellen Apple Hardware (wie zb das Macbook Pro 2018) verbinden kann. Ohne Dongles und Adapter ist man da aufgeschmissen.

Also ja, ich muss da noch bissi Hirnschmalz investieren, inwieweit es Sinn macht, hier ein Upgrade durchzuführen. Klar, würde ich mein jetziges iPhone verkaufen, damit ich genug Geld für das neue bekomme. Und mit einem Minikredit eben vielleicht ein bisschen nachhelfen. Weil irgendwie lacht mich das Modell schon sehr an! Kann mir einfach nicht helfen, haha!

Wer mehr zum Event samt aller iPhones und Produktdaten nachlesen möchte, kann dies zum Beispiel hier auf n-tv.de tun. Da kann man auch den gesamten Liveticker vom Apple September 2018 Event nachlesen. Ansonsten gibt es viele Artikel auch auf Google News!

Was meint ihr? Haben euch die iPhone 2018er Modelle überzeugt? Was sagt ihr zu den neuen Namen? Und auch zur Preisgestaltung von Apple? Weil ohne gut zu verdienen oder einiges auf der Seite zu haben, ist es wirklich nicht einfach, sich ein iPhone mir nichts dir nichts zuzulegen. Aber ja, wo ein Wille, da ein Weg, sag ich immer. Vielleicht bin ich einfach nur ein ganz übler Fan Boy, aber dessen bin ich mir eh bewusst!

Tagesausflug nach Kotor (Montenegro)

Die letzte Woche habe ich meinen Kurzurlaub in Montenegro verbracht, genauer gesagt in Herceg Novi, wo gute Freunde von mir geheiratet und sich in einer traumhaften Kulisse das Ja-Wort gegeben haben. Und wie man die beiden kennt, war das nicht nur einfach eine Hochzeitsfeier sondern ein ganzes Hochzeitsevent, welches sich über das ganze Wochenende erstreckte. Von Freitag Abend beim ersten Get2gether über die eigentlicge Hochzeit am Samstag bis hin zur Beachparty am Sonntag! Noch nie soooo eine geile Hochzeit erleben dürfen, Hut ab! Leider hat sich das Brautpaar gewünscht, keine Fotos öffentlich zu sharen, also auch nicht Instagram und Co. weswegen ich euch jetzt keine Fotos vom WE selber zeigen kann. Aber ich kann euch ein paar Fotos von meinem Auslug nach Kotor zeigen, wo ich dan am Dienstag drauf auf einen Sprung vorbei geschaut habe.

Kotor ist eine befestigte Stadt an der Adriaküste Montenegros. Sie liegt in einer Bucht in der Nähe des Gebirgsmassivs Lovćen und seiner Kalksteinklippen. Die mittelalterliche Altstadt zeichnet sich durch ihre verwinkelten Straßen und Plätze aus und beherbergt mehrere romanische Kirchen, wie etwa die Sankt-Tryphon-Kathedrale.

Das ist übrigens von Wikipedia, nur als keine Randinfo, damit ich hier auch was kluges stehen habe :D Auf jeden Fall eine wirklich feine Altstadt, wir hatten nur ein wenig Pech, weil genau zu dem Zeitpunkt wo wir in der Altstadt waren, hat ein Riesen Kreuzfahrtschiff angelegt und tausende von Touris stürmten die engen Gassen. Wie ihr bestimmt auf dem einen oder anderen Foto erkennen könnt.

Was echt eine feine Woche in Montenegro! Ich will ehrlich sein, von mir aus wäre da wahrscheinlich NIE im Leben hingefahren, aber so konnte ich dieses wirklich schöne Fleckchen auf der Welt näher kennenlernen und eines kann ich euch jetzt schon sagen, ich komme auf jeden Fall wieder! :)

Hier noch paar Fotos von Kotor und der Altstadt:

5 Legendäre Karte beim Knights of the Frozen Throne Update

Soda, da ist jetzt endlich die nexte Hearthstone Expansion „Knights of the Frozen Throne“, 135 neue Karten sowie ein separates Abenteuer. Ich habe mir die 50 Packs samt Kartenrücken vorbestellt und knapp 2000 Gold in 20 weitere Packs investiert. Gerade 5 legendäre Karten habe ich bekommen.

Hadronox

Uther of the Ebon Blade

Prince Taldaram

Archbishop Benedictus

Scourgelord Garrosh

Irgendwie recht bescheiden finde ich, auch habe ich nicht viel Staub sammeln können, um weitere legendäre Karten von der Knights of the Frozen Throne Expansion zu craften. Hadronox und Scourgelord Garrosh dürfen ganz brauchbar sein, die anderen wohl eher nicht. Oder was meint ihr? Gut gezogen?

iPhone filmt Sturz aus 130 Meter Höhe und überlebt

Oha, das nenne ich mal ein robustes iPhone, welches hier einen Sturz aus einem Kettenkarussell aus 130 Meter Höhe unbeschadet überlebt hat. Cansel Yildirim wollte ihre Kettenkarussell Fahrt im Freizeitpark Magical Midway Thrill Park it ihrem iPhone 7 festhalten, als es ihr plötzlich aus den Händen entglitt und auf den Boden knallte. Das besondere ist, dass das iPhone den ganzen Fall gefilmt und auch den Aufschlag überlebt hat, wie diese Aufnahmen eindrucksvoll beweisen.

Wer nicht warten möchte, bis sie das iPhone verliert, kann bis zu Sekunde 35 vorspielen!

Fast würde ich meinen, dass das Filmchen ein gut gemachter PR Stunt des Magical Midway Thrill Park ist, weil es das Kettenkarussell am Ende sogar noch so schön zeigt :P Alles ist möglich im Internet, wer weiss. Zum Glück wurde kein Gast von dem herunterfallenden iPhone getroffen. Hätte auch böse enden können, so eine Geschichte.

Moodica – Das Netflix für Zen-Videos?

Die meisten von uns sind doch ständig so richtig unter Strom was den Alltagsstress angeht, aber glücklicherweise gibt es jede Menge verschiedener Möglichkeiten, welche dabei helfen diesen auch wieder erfolgreich abbauen zu können. Einerseits mit alten, aber bewährten Möglichkeiten wie Yoga, Tai-Chi, Meditationen aber auch durch verschiedene Apps, wo du ebenfalls durch verschiedene Übungen und Klänge zurück zur Ruhe finden kannst.

Viele kosten was, aber andererseits gibt es auch welche in den App Stores, welche du völlig umsonst kriegen kannst. Was auf jeden Fall sehr fein ist. Zum Beispiel Moodica, welches im Apple App Store zum gratis Download angeboten wird, halt nur mit dem Haken, dass es die Apple TV vorrausetzt. Etwas worüber ich mich anfangs geärgert habe, da ich eine solche gratis App zum Entspannen schon seit Ewigkeiten für mein iPad suche.

Aber ich als ich dann schließlich noch ein bisschen im Internet recherchiert hatte, wurde mir ganz schnell klar, dass der ganze Ärger total umsonst gewesen ist. Viele Videos, welche man in der App sieht, gibt´s glücklicherweise nämlich auch auf Youtube zu sehen.

Wie gut also, dass da jemand so gut war den Inhalt der App auf Youtube hochzuladen, auch wenn er bestimmt nicht ganz vollständig ist. Aber immerhin besser als gar nichts. Also vielen Dank an denjenigen, die sich da draußen die Mühe gemacht haben. Dank euch kann ich mich jetzt nämlich zurücklehnen und den traumhaften Klängen eines Wasserfalls zu hören, was richtig guttut!

« Ältere Beiträge

© 2018 Virtual Learning

Theme von Anders NorénHoch ↑